Inhalt
  • ---
  • effion Erste-Hilfe
  • Förderservice
  • ---

Primärenergiebedarf


Die Primärenergie ist die Energie, durch die vorgelagerte Prozessketten, wie Umwandlung und Verteilung des Energieträgers benötigt wird außerhalb der Systemgrenze bei der Gewinnung. Um Brennstoffe energetisch nutzbar zu machen werden je nach Rohstoff Prozessketten zur Aufbereitung und Transporte benötigt. Diese Prozessketten und Transporte sind wiederum mit Verlusten verbunden. Diese werden bei der Primärenergie berücksichtigt. Der Primärenergiebedarf (EnEv: Qp) eines Systems umfasst somit neben dem eigentlichen Energiebedarf die primärenergetischen Gesichtspunkte. Er beschreibt den ressourcenschonenden Umgang der Energienutzung und die Energieeffizienz eines Energieträgers. In dieser Betrachtung schneiden Strom (aus Uran Herstellung) und fossile Brennstoffe im Gegensatz zu nachwachsenden oder regenerativen Rohstoffen wie Biomasse sehr schlecht ab. Daher wird von einer Stromheizung dringend abgeraten.

Premium-Partner


Wilo
Oventrop
Kaimann
Wolf
Stiebel Eltron
Zehnder