Inhalt
  • ---
  • effion Erste-Hilfe
  • Förderservice
  • ---

Wärmebrücken


Sind Bereiche von Bauteilen, an denen ein höherer Wärmestrom stattfindet, z.B. Gebäudeecken oder Bereiche mit verschiedenen Dämmwerten. An diesen Stellen kommt es durch den erhöhten Wärmestrom, was zu niedrigen Oberflächentemperaturen auf der Raumseite führt. Wie Bauteile mindestens Ausgeführt sein müssen und wie sie Bewertet werden regelt die Norm DIN 4108
  • Die Auswirkungen sind: Höhere Heizkosten, Zugluft Erscheinungen, Gefährdung der Bausubstanz durch Schimmel und Tauwasser.
  • i.R. kritische Stellen: Balkone bei durchgehender Balkonplatte, in die Wand integriete Rollladenkästen, Mauersohlen, Fensterrahmen, Deckenanschlüsse, Heizkörperbefestigungen und –nischen, Hausecken, ungedämmte Betonteile, auskragende Stahlträger.

Stand der Technik und anzustreben ist ein wärmebrückenfreies Bauen. 

 

Premium-Partner


Wilo
Oventrop
Kaimann
Wolf
Stiebel Eltron
Zehnder