Inhalt
  • ---
  • effion Erste-Hilfe
  • Förderservice
  • ---

Raumluftun-/ abhänige Kamine


Kamine von Einzelfeuerstätten (z.B. Kachelöfen, Holzherden, Gasetagenöfen) werden mittlerweile in 2 Bauformen hergestellt. Für Raumluft abhängigen Betrieb, das heißt Raumluft wird für die Verbrennung angesaugt und das Abgas entweicht durch den Kamin. Raumluft unabhängige Kamine sind doppelwandige Kamine, die im äußeren Ring frische Außenluft für die Verbrennung anziehen und im Mittelkanal die Verbrennungsluft abführen. Durch den doppelwandigen Aufbau kommt es zu keiner Durchmischung. Früher gab es nur Raumluft abhängige oder sogar offene Kamine. Diese werden mit dem zunehmenden Einsatz von Lüftungs- und Abluftsystemen (z.B. Dunstabzug) immer kritischer. Da die Abluftsysteme einen Unterdruck erzeugen, der sich über den Kamin ausgleicht. Ist nun die Einzelfeuerstätte in Betrieb, zieht die Verbrennungsluft durch diese Systeme aus dem Ofen in den Raum und es kann vor allem beim Betrieb von Gasetagengeräten zu Kohlenmonoxidvergiftungen kommen.

Premium-Partner


Wilo
Oventrop
Kaimann
Wolf
Stiebel Eltron
Zehnder