Inhalt
  • ---
  • effion Erste-Hilfe
  • Förderservice
  • ---

Vor-Ort-Beratung


Die Vor-Ort-Beratung dient bei Bestandsgebäuden der Gebäudebeurteilung und der Erarbeitung von wirtschaftlichen Sanierungskonzepten. Als Beispiel einen Ablauf einer Beratung: Der Fachmann erfasst in einer Gebäudebegehung alle relevanten Daten, wie die Beschaffenheit der Außenbauteile, Anlagentechnik und vieles mehr. Bei diesem Rundgang macht er bereits im Vorhinein den Eigentümer auf größere Schwachstellen oder Mängel aufmerksam. Denn es gibt viele kleine Maßnahmen, die ohne großen Arbeits- und Kostenaufwand den Energieverbrauch des Hauses maßgeblich reduzieren. Z.B. Dämmung der obersten Geschoss- oder Kellerdecke (lesen sie mehr über Maßnahmen unter Dämmen). Anschließend werden die erfassten Daten mittels einer Software auf der Basis der EnEv 2009 oder DIN 18599 berechnet und ausgewertet. Darüber hinaus erstellt ihnen ihr Berater verschieden Sanierungsvarianten, die mit Wirtschaftlichkeitsberechnungen und Amortisationzeiträumen hinterlegt sein müssen vor. Anschließend kommt ihr Berater zu ihnen und erläutert die Ergebnisse. In der Hand haben sie dann einen mehrseitigen Bericht, der den Zustand des Hauses und der Haustechnik dokumentiert, aber auch Wege zur Verbesserung aufzeigt. Denn oftmals ruht in notwenige Maßnahmen, wie erneuern des Außenputzes oder ein Dachausbau mit einem geringen Mehraufwand ein enormes Potenzial zur Einsparung. Diese Beratung wird von der Bafa mit bis zu 50 % bezuschusst.

Premium-Partner


Wilo
Oventrop
Kaimann
Wolf
Stiebel Eltron
Zehnder