Inhalt
  • ---
  • effion Erste-Hilfe
  • Förderservice
  • ---

WÄRMEDÄMMUNG – und wer denkt an die Rohre?


Ihr Dach ist gedämmt? Die Außenwände Ihres Hauses sind auch gedämmt? Sehr gut. Und was ist mit den Rohren, die Wärme und Warmwasser in Ihrem Haus verteilen? Sie sind so unscheinbar und man vergisst sie so schnell. Aber wenn sie ungedämmt bleiben, geht beispielsweise auf dem Weg von einer Heizungsanlage bis zum Heizkörper bereits eine ganze Menge an Wärme verloren. Auch dem Gesetzgeber ist dies bewusst. Aus diesem Grund hat er in der Energieeinsparverordnung 2009 (EnEv 2009) die Eigentümer von Gebäuden verpflichtet, bei heizungstechnischen Anlagen bisher ungedämmte, zugängliche Wärmeverteilungs- und Warmwasserleitungen zu dämmen. Sie finden diese Anordnung in Anlage 5 der aktuell gültigen Verordnung. Neben den Rohren müssen Sie auch Armaturen dämmen, die sich nicht in beheizten Räumen befinden. Tun Sie es: nicht nur, um gesetzliche Auflagen zu erfüllen. Sie sparen auch bares Geld damit.
 

Rohrleitungen

 

Fußbodenheizung

Energiesparcheck
Berechnung starten    
Unser Leistungsspektrum
Wie Sie effion beim Energiesparen unterstützt
Bestandsgebäude
Neubauten
Immo-Käufer/-Mieter
Allgemeine Angebote
Kaimann_Premiumbox