Inhalt
  • ---
  • effion Erste-Hilfe
  • Förderservice
  • ---

Reagieren Sie allergisch auf Ihr Haus?


Eigentlich ist ein Haus ja dazu da, die in ihm lebenden Menschen zu schützen. Je nach Haus, funktioniert das bei Allergikern allerdings nur bedingt. Es kann eine ganze Reihe von Gefahrenquellen innerhalb eines Hauses geben, die das Auftreten allergischer Reaktionen begünstigen. Falls Sie zu den Allergikern zählen, sollten Sie derartige Quellen konsequent beseitigen.

Was sind überhaupt Allergien?

Eine Allergie ist eine überschießende Abwehrreaktion des Immunsystems auf bestimmte und normalerweise harmlose Umweltstoffe, auf sogenannte Allergene. Die Abwehrreaktion äußert sich in typischen, oft mit entzündlichen Prozessen einhergehenden Symptomen. Solche Symptome können unterschiedlich heftig ausfallen und reichen vom Niesen bis zu asthmatischen Anfällen. Das Medizin-Portal Onmeda berichtet von Schätzungen, dass dreißig bis fünfzig Prozent der in Deutschland lebenden Menschen mindestens eine Allergie haben und dass die Zahl der Allergiker voraussichtlich zunehmen wird. Daher sollten Sie beim Hausbau oder der Sanierung eines Hauses schauen, wie Sie ein möglichst allergikerfreundliches Haus bauen.

Wie sorgt man für ein allergiker-freundliches Haus?

  • Bestimmte Inhaltstoffe in Baustoffen können das Auftreten von allergischen Reaktionen hervorrufen. Über solche Inhaltsstoffe informiert beispielsweise das ökologische Baustoffinformationssystem im Internet „wecobis“. Einen Prüfkatalog für Allergiker gerechte Häuser erhalten Sie beim Institut für Umwelt und Gesundheit (IUG) in Fulda.
  • Je nach Allergie können Hausstaub und Milben allergische Reaktionen auslösen. Die Heizungsanlage sollte in solchen Fällen für eine ruhige Luftverteilung innerhalb der Wohnräume sorgen, um unnötige Aufwirbelungen zu vermeiden.
  • Auch eine gute Lüftungsanlage kann ein geeignetes Instrument für ein allergiker-freundliches Haus sein. Sie sorgt für eine ausgewogene Luftfeuchte ein und verringert dank höchster Filtertechnologie die Staub- und Pollenbelastung im Gebäude.

 

Energiesparcheck
Berechnung starten    
Unser Leistungsspektrum
Wie Sie effion beim Energiesparen unterstützt
Bestandsgebäude
Neubauten
Immo-Käufer/-Mieter
Allgemeine Angebote

Premium-Partner