Inhalt
  • ---
  • effion Erste-Hilfe
  • Förderservice
  • ---

Streicheln Sie doch einmal Ihre Außenwände


Aussenwand Vielleicht berühren Sie im Inneren Ihres Hauses einfach einmal mit den Händen die Außenwände. Sind sie relativ warm? Oder fühlen Sie sich eher kalt an? Falls sie sich eher kalt anfühlen, könnte die Wandoberflächentemperatur zu gering sein. An zu kalten Außenwänden kondensiert möglicherweise das Wasser aus feuchter Luft im Hausinneren. Das bedeutet: Auch die Wand wird feucht und es entstehen schnell Schimmelpilze. Vielleicht spüren Sie in der Nähe der Außenwand ja auch Zugluft, die die Behaglichkeit im Haus deutlich mindert? Zugluft muss nicht zwangsläufig an den Fenstern liegen. Möglicherweise kühlt Luft ja im Hausinneren an den kalten Außenwänden ab und sinkt nach unten, wodurch die Luftbewegung entsteht. Generell empfinden Hausbewohner kalte Wände oftmals als Makel. Sie sollten der Wandoberflächentemperatur in Ihrem Haus daher vielleicht ein bisschen Aufmerksamkeit widmen.

Sinkende Raumtemperaturen bedeuten auch stärker sinkende Außenwandtemperaturen

Die Oberflächentemperatur der Außenwände sollten Sie auch dann nicht vergessen, wenn Sie dem Tipp folgen möchten, die Raumtemperatur im Hausinneren um ein Grad Celsius abzusenken. Man liest diesen Tipp bisweilen in Kombination mit dem Hinweis, dass solch eine Maßnahme bis zu sechs Prozent der bisher verbrauchten Energie einspart. Allerdings sinkt mit solch einer Maßnahme in älteren und schlecht isolierten Gebäuden auch die Oberflächentemperatur der Außenwand. Die Wand ist dann etwa fünf bis zehn Grad Celsius kälter als die Raumluft. Sie sollten derartige Tipps daher nicht ohne Blick auf die Wandoberflächentemperatur befolgen. Weniger verbrauchte Energie, aber dafür Schimmel im Haus ist keine gute Lösung.

Was tun gegen zu kühle Außenwände?

Die Antwort ist einfach: Entscheiden Sie sich für eine geeignete Dämmmaßnahme. Sie sorgt dafür, dass Ihre Außenwände für die Temperatur im Hausinneren nicht zum Kälteherd werden. Das ist gut für Sie. Und es ist gut für Ihr Haus.
Energiesparcheck
Berechnung starten    
Unser Leistungsspektrum
Wie Sie effion beim Energiesparen unterstützt
Bestandsgebäude
Neubauten
Immo-Käufer/-Mieter
Allgemeine Angebote

Premium-Partner