Inhalt
  • ---
  • effion Erste-Hilfe
  • Förderservice
  • ---

Warum Unsichtbares nicht immer Unbedeutendes ist


Wenn der Mensch etwas nicht sieht, existiert es für ihn manchmal nicht. Dass Kohlendioxid die Ozonschicht angreift, kann man beispielsweise nicht sehen. Man kann so etwas berechnen. Dennoch fehlt das visuelle Erlebnis, das die Notwendigkeit, Kohlendioxid einzusparen, transparent macht. Ähnliches kann Ihnen beim Eigenheim passieren. Vielleicht sind Sie Besitzer eines Hauses, das eigentlich noch ganz ordentlich aussieht und kaum Sanierungsbedarf zeigt? Mitunter trügt hier der äußere Schein und eine Sanierung würde sich dennoch lohnen.

Scheinbar "intakt" heißt nicht "intakt"

Für die Energieeffizienz eines Gebäudes ist die Gebäudehülle besonders wichtig. Zu dieser Hülle gehören Fenster, Außentüren, das Dach, der Keller und die Außenwände. Die Außenhülle ist die Verbindung Ihres Hauses mit der Umwelt und daher auch entscheidend verantwortlich dafür, ob Ihr Haus viel oder wenig Energie verliert. Wenn die Fassade dieser Gebäudehülle noch intakt aussieht, scheint alles in Ordnung zu sein. Aber ist es das wirklich? Vielleicht entweicht durch die scheinbar intakte Gebäudehülle viel zu viel Energie und eine Sanierung würde diesen Energieverlust drastisch reduzieren?

Was man von Thermoskannen lernen kann

Huelle Stellen Sie sich eine normale Kanne mit heißem Kaffee vor. Sie steht für eine unsanierte Altbauhülle. Wärme entweicht hier in relativ großem Umfang. Nun schütten Sie den heißen Kaffee in eine Thermoskanne. Sie hält die Wärme sehr gut im Inneren der Kanne. Der Kaffee bleibt länger warm, ohne dass er neu erwärmt werden muss. So wie die Zimmer in Ihrem Haus bei einer sanierten Gebäudehülle.

Die Vorteile einer sanierten Gebäudehülle

Eine Gebäudehülle, die Wärme sehr viel besser im Haus hält, senkt Ihre Energiekosten immens. Bei einem unsanierten Altbau müssen Sie an kälteren Tagen stetig Energie zuführen, um den Verlust von Wärme auszugleichen und die Temperatur im Haus zu halten. Durch eine neu gedämmte Gebäudehülle sinkt der Wärmeverlust und die Wohlfühltemperatur bleibt mit weniger Zufuhr von Heizenergie erhalten. Eine sanierte Gebäudehülle hat aber noch weitere Vorteile. Sie steigert den Wert Ihres Hauses und verhindert kalte Wände, durch die Ihr Haus eher zum Schimmeln neigt.

Halbherziges Sanieren reicht oft nicht

Machen Sie Nägel mit Köpfen und entscheiden Sie sich nicht für halbherzige Maßnahmen. Der alleinige Austausch von Fenstern reicht beispielsweise oftmals nicht. Überlegen Sie, wie viel Fläche die Fenster einnehmen und wie viel größer die übrige Außenfläche Ihres Hauses ist. Nur Fenster auszutauschen, ist ungefähr dasselbe, als würden Sie bei einem Sieb eine kleine Anzahl von Löchern stopfen. Es ist nicht wirklich effektiv. Sanieren Sie durch eine gute Dämmung Ihres gesamten Hauses effektiv und sparen Sie Heizkosten. Wie unsere Energieverbrauchsgrafik zeigt, reduzieren Sie Ihren gesamten Energieverbrauch damit erheblich.

Bauweisen

Dämmung

Fenster

Qualität der Gebäudehülle

Energiesparcheck
Berechnung starten    
Unser Leistungsspektrum
Wie Sie effion beim Energiesparen unterstützt
Bestandsgebäude
Neubauten
Immo-Käufer/-Mieter
Allgemeine Angebote